Die Herstellung von Rollrasen

Bodenbearbeitung und Saat

Eine 20cm tiefe Auflockerung des Bodens führt zu einer optimalen Bodenstruktur für die nachkommenden Rasenwurzeln und ermöglicht die Zu-und Abfuhr sowie die Speicherung von Wasser in den Bodenporen

Es folgt eine Feinkrümelung und das Planieren sowie Rückverfestigen der Flächen. Das Saatgut wird anschlieβend in der obersten Krumenschicht abgelegt. Ein gleichmäβiges und rasches Auflaufen der Saat wäre somit garantiert.

Pflege des Rollrasens

Ziel der Pflege ist es, eine dichte Rasenmatte zu schaffen, welche Unkräuter und Ungräser unterdrückt und ihr Auflaufen verhindert, sowie das Wachstum eines dichten Wurzelsystems damit beim Abschälen die Rollen nicht zerfallen und Sie Ihren Rasen im Garten problemlos verlegen können.

Haben sich die ersten Blätter gebildet, so startet ein intensives Pflegeprogramm (9-12 Monate)

  • 2-3 mal pro Woche mähen und je nach Bedarf das Schnittgut absaugen
  • Regelmäβiges Walzen
  • Optimale Nährstoffversorgung gewährleisten

Der Rasen ist nun dicht und unkrautfrei.

Eine spezielle Erntetechnik ermöglicht das Abschälen, Aufrollen und Stapeln der Rasenrollen auf Paletten.

Da der Rasen ein natürliches, lebendes Produkt ist, ernten wir nur auf Bestellung.

Lieferung und Service

Der Rollrasen kann an unserer Betriebsstelle abgeholt werden. Falls sie nicht über eine Transportmöglichkeit verfügen, beliefern wir Sie selbstverständlich mit Ihrem Rollrasen. Unsere Lastkraftwagen sind mit Mitnehmstapler ausgestattet.

Die Vorteile von Rollrasen VAN DE SLUIS liegen auf der Hand. In nur wenigen Stunden haben Sie einen saftig grünen Rasen in Ihrem Garten.

Unser Rollrasen ist langlebig, weich, homogen, strapazierfähig, unkrautfrei und krankheitsresistent.

Rollrasen Verlegen? Kinderleicht!

Der bestehende Bewuchs der Fläche sollte entfernt oder vernichtet werden.

Die Fläche sollte nun mit Spaten und Harke oder einer Fräse in einer Tiefe von ungefähr 10 cm gelockert werden, um dem Wurzelsystem des folgenden Rollrasens das Durchwurzeln zu erleichtern. Kurz vor dem Verlegen sollte der Boden mit einer Walze trittfest rückverfestigt werden.

Rollrasen verlegen

Rollrasen ist ein lebendes Produkt und muss zügig verarbeitet werden. (max. 24 Stunden nach der Ernte)

Die Rasenrollen werden so dicht wie möglich im Verbundsystem (wie Ziegel einer Mauer) nebeneinander ausgerollt. Bei Ecken und Kanten kann die Rolle ganz einfach mit einem Messer abgeschnitten werden.

Damit die Wurzeln des Rasens guten Kontakt zum Untergrund herstellen können, sollte der fertig verlegte Rasen noch einmal mit einer Gartenwalze angerollt werden.

Rollrasen bewässern

Ist der Rollrasen verlegt, muss sofort gut bewässert werden, der Unterboden sollte gut durchfeuchtet sein.
In den ersten Wochen, je nach Witterung, muss der Rasen täglich berieselt werden, damit die Soden nicht austrocknen und eingehen.
Morgens oder abends sollten 10 bis 15 Liter Wasser pro Quadratmeter gesprenkelt werden.

Rollrasen mähen und düngen

Nach einer Woche bis 10 Tagen kann der Rasen erstmals gemäht werden.

Die Schnitthöhe sollte minimal 4 cm betragen und nicht mehr als ein Drittel der gesamten Halmhöhe darf abgeschnitten werden. Mähen Sie Ihren Rasen mindestens einmal pro Woche und entfernen Sie das Schnittgut.

Alle 3-4 Wochen sollten Sie den Rasen düngen, d.h. oft aber mäβig, einerseits damit der Rasen stetig mit Nährstoffen versorgt ist, aber auch um Nährstoffauswaschungen durch Überdüngung zu vermeiden, da der Rasen nur begrenzt Nährstoffe aufnehmen kann und der Boden die Nährstoffe nur bedingt halten und vor der Auswaschung bewahren kann.

Rollrasen Van de Sluis - (Aresdorferhaff) - 21, rue Uerschterhaff, L-4498 Sanem LUXEMBOURG - Tél.: +352 59 27 95-1 / Fax: +352 59 08 88